Aussaat von Sonder- oder Zwischenfrüchten

Ob Zwischenfrucht oder Sondersaat, wir säen alles!

Einsatz von Schleuderstreuern. Mit dem Breitsaatverfahren können Feinsämereien, die als Zwischenfrucht, Gründüngung oder zur Erfüllung von Greening Auflagen dienen, wie z.B. Markstammkohl, Senf, Raps, Sonnenblumen, Bienenschmaus-Mischungen oder Phacelia auf das Kilogramm genau ausgesät werden. Ebenso ist das Einsäen und Anlegen von Wildäckern mit diesen Kulturen und diesem Verfahren möglich.

Das sichert effektiv und effizient den Ertrag.

Ihre Vorteile
Aussaat von Zwischenfrüchten und Feinsämereien
Geringes Gewicht des Streuers
Große Streubreiten möglich
Verwendbar an kleinen Tracktoren
Geringe Kosten

Unsere Maschinen

Jakoby Rotasem 2

  • Dreipunktanbau an alle Schlepper, auch an der Fronthydraulik möglich
  • Verwendbar für alle gängigen Feinsämereien
  • Streubreiten von 2 – 24 m je nach Streueigenschaften des Saatgutes
  • 3 Drehzahlstufen wählbar
  • Stufenlose Schiebereinstellung
  • Elektrische Bedienung über 12 V