Grünlandpflege und Nachsaat

Wir rollen für Sie den grünen Teppich aus!

Um einen hohen Ertrag, eine gute Futterqualität oder einen schnellen Wiederaufwuchs nach der Ernte zu gewährleisten, muss nicht nur ausreichend gedüngt und gekalkt, sondern lückige Bestände müssen auch nachgesät werden. Außerdem müssen Trittschäden, die bei Beweidung entstehen, sowie Maulwurfshügel eingeebnet werden. Durch das gezielte Schließen von Lücken und Fehlstellen, finden Bei- und Unkräuter keinen Platz im Bestand. Dazu verwenden wir zwei unterschiedliche Verfahren, je nach Kundenwunsch und Einsatzgegebenheiten.

Das sichert Ihnen den Ertrag auch in trockenen Jahren!

Unsere Maschinen

Grünlandschleppe

  • Arbeitsbreite 6 m
  • Aufgebaute Nachsäeinrichtung
  • Hydraulische Klappung
  • Breitsaat Schleuderstreuverfahren
  • Geringer Kraftstoffverbrauch
  • Wendbares Netz, aggressiv mit Zinken, und normal
  • Aufgebauter Jakoby Feinsamenstreuer

Grünlandstriegel Einböck Pneumatic Star Pro

  • Arbeitsbreite 6 m
  • Strichabstand 2,5 cm
  • Zinkenstärke 6 mm
  • Hydraulischer Niviauausgleich
  • Hydraulische Klappung
  • Pneumatisches Nachsaatgerät